17
Sep
10

Englisch für deutsche Promoter – ist das wirklich so schwierig?

Ich gebe zu, auch meine englischen Songtexte sind manchmal grammatikalisch nicht 1a.
Ich lasse Sie dann jedoch meistens korrekturlesen und ausbessern, oder texte absichtlich sinnlos (WILDCAFE – Stiftkuli).

Aber was man da in “professionellen” Promoaussendungen von DJs und Produzenten zu lesen bekommt, ist an Kuriosität kaum zu überbieten und hat uns letztens einige Zeit lang amüsiert.

Ich werde deshalb in nächster Zeit alle diese überaus professionell wirkenden Presseaussendungen hier zusammentragen und gegebenenfalls übersetzen bzw. kommentieren.

Da wäre zum Beispiel einer, der jeden Satz verhaut – “DJ Hardboost – Der goettliche Klang”.
Ich dachte zuerst, ich fasse ein paar dieser Aussendungen zusammen, aber diese hier ist von vorn bis hinten einfach nur SCHLECHT.
Hier lesen wir etwa (jeweils gefolgt von der 1:1 Übersetzung aus dem Englischen, denn das ergibt nicht mal im Deutschen Sinn):

Dj Hardboost filed with the title Hard club his personal masterpiece in the club sound.
DJ Hardboost archiviert mit dem Titel Hard club sein persönliches Meisterstück in dem Club Sound.
—–
His continuous increase goes to the next round with the title “The divine sound”.
Sein permanenter Anstieg geht zur nächsten Runde mit dem Titel “The divine sound”.
—–
Fat will bring Electric sounds with a subject what the audience in Extase.
Fett wird elektrische Sounds bringen mit einem Subjekt was das Publikum in Extase.
—–
Whole with hammer beats in the ears roar and mixed with a Really fat Groovigen rhythm.
Ganz mit Hammer Beats in den Ohren brüllen und gemixt mit einem wirklich fett groovigen Rhythmus.
—–
Six versions are provided.
Sechs Versionen sind zur Verfügung gestellt.
—–
A Hands Up of Xandro as a radio Edit and Long club of Remix, an Acid of JCF as well as from Dj Hardboost to a Tech House Remix also the ears presses.
Ein Hands Up von Xandro als Radio Edit und Lange Club vom Remix, ein Acid von JCF als auch von Dj Hardboost zu einem Tech House Remix presst auch die Ohren.
—–
Of course there is also a nice radio version.
Selbstverständlich ist da auch eine nette Radioversion.
—–
Now Dj Hardboost is already curious on the resonance of the audience.
Jetzt ist DJ Hardboost bereits neugierig auf die Resonanz vom Publikum.

Da bekommt der göttliche Klang einen teuflischen Anstrich….
Und ich bekomme den Mund vor Lachen und Staunen nicht mehr zu.

Ein Werbetexter kostet nicht die Welt und das Ganze von Freunden und Bekannten korrekturlesen zu lassen noch viel weniger.

Darum mein Appell an alle Kollegen im Sinne der Pisa Studie:

Lasset euch texten oder Korrekturlesen!

… bis zur nächsten Ausgabe von “Englisch für deutsche Promoter”

Advertisements

0 Responses to “Englisch für deutsche Promoter – ist das wirklich so schwierig?”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


Choose your date

September 2010
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Categories


%d bloggers like this: